Startseite
    Ablenkung
    Kalorien
    Tagebuch
    Ziele !
    ana's tipps
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    atanytime

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/anasblackangel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zweiter Tag 21.01.2014

Hi meine lieben..
ich muss euch was gestehn.
Heute hatte ich mindestens 3 fressattacken. ich fühle mich so schlecht, fett und einfach nur schwach. ich bin so schwach und fett mein bauch sieht aus als wäre ich schwanger und meine oberschenkel sehen aus wie von einem elefanten.
ich muss was ändern ich muss MICH ändern! so kann das nicht weiter gehen. ich nehme anstatt ab, eher zu... das darf nicht sein!
Helft mir ! bitte..
lieber sterbe ich als fett zu sein..
bitte leute, helft mir. gebt mir tipps und motiviert mich
!
21.1.14 20:00
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nameless / Website (21.1.14 21:48)
Da kann ich leider nur sagen: essen. Auch wenn du das nicht gerne hören wirst. Dein Körper schreit dich damit nach Nährstoffen an. Sprich: du isst zu wenig. Ich nehme das zumindest an, da ich hier gerade das Wörtchen Ana gelesen habe ... Du müsstest dafür nicht einmal zwingend viele Kalorien zu dir nehmen. Tofu z.B. hat viel Eiweiß. 16g pro 100g, normalerweise. Eine Packung à 100g dürfte deinen Bedarf decken. Bei Bohnen, Erbsen, Linsen ist es ähnlich. Das wäre sogar besser. Auch Prinzessbohnen kann ich nur empfehlen, da sie extrem viel Eisen enthalten und ein Mangel an diesem Nährstoff ist auch nicht unbedingt das beste.
Fakt ist: wenn du deinem Körper verweigerst, was er braucht, wirst du kaum abehmen. Klar, es gibt diese Leute, die nur noch 30 Kilo wiegen und denen selbst eine Mandarine am Tag zu viel ist, aber das fordert schon einiges. Man macht sich so nur kaputt.
Ich weiß nicht, ob dir das irgendetwas gebracht hat, aber ich hoffe es. Fressanfälle sind echt schlimm.


Nameless / Website (21.1.14 21:51)
Sorry, ich meinte eine Packung à 300g. 100 sind da doch etwas zu wenig ...


Butterfly / Website (22.1.14 18:36)
Hey.

Ich kenne das mit den FA's zu gut. Ich hatte auch Zeiten, in denen ich nur gefressen habe.

Aber ich habe auch daraus gelernt. Ich achte genau darauf, was ich esse - trotz, dass ich sehr wenig esse.

Ich habe es mir angewöhnt, 1 Ei am Tag zu essen, um meinen Eiweisbedarf zu decken. Außerdem viel Quark (meistens Kräuterquark + auf Leicht&Cross Scheiben). Auch Joghurt usw steht ab und zu auf meinem Plan. Und nicht zu vergessen, jeden Tag Obst / Gemüse. Egal ob Apfel, Gurke oder ähnliches. Wenn du dich trotz wenig Essen einigermaßen ausgewogen ernährst, funktioniert das vllt ganz gut.

Noch ein Tipp:
Wenn ich merke, dass ich kurz vor einem FA stehe, gönne ich mir eine kleine Süßigkeit & trinke danach eine Tasse Pfefferminztee. Hilft mir persönlich sehr gut. Der Appetit nach Zucker ist gestillt & der Geschmack, der einen FA nach einer Zeit fördert (zumindest bei mir) geht durch den Pfefferminztee flöten.

Ansonsten kann ich nur eines sagen. Disziplin! Wer nach Anas Regeln lebt ist ohne Disziplin aufgeschmissen & macht sich nur selbst fertig. Ich weiß wovon ich rede

Liebe Grüße & stay strong <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung